Falls ihr Interesse an unserem Forum habt, schaut euch bitte zuerst die Regeln sowie die Storyline an, bevor ihr euch in die Bewerbung begebt. Ebenso wäre es gut, wenn ihr mal in die Wanteds schaut, denn unsere Mitglieder würden sich freuen, wenn sie die vermisste Familie, Freunde oder was auch immer finden würden.

Unser RegelwerkDie GeschichteWanteds
Ava-&NamenslistenBewerbung


Hier findest du die helfenden Hände, die dich auf deinem Weg unterstützen!


Nash Lexa Elizabeth Kane

Nash kom Azgeda, Lexa kom Trikru und Elizabeth Kane


Chaos bricht auf der Erde aus, seitdem Mount Weather zerstört wurde. Die Skairku kämpfen mit Gewissensbissen und obwohl die Trikru sie mehr oder weniger betrogen haben, um sich selbst zu schützen, zieht es die beiden Gruppen doch immer weiter zueinander hin. Besonders als die Azgeda beginnen die Leute aus dem All abzuschlachten, sobald sie auf ihr Gebiet kommen, führt dies die verzweifelte Gruppe immer wieder in den Schutz der Trikru. Plötzlich tauchen neue Überlebende der Ark auf, die sich eine stetige Schlacht mit den Azgeda lieferten und nun versuchen ihren Hass auf die Grounder, in Arkadia –der neu aufgebauten Stadt der Skaikru- zu verbreiten. Kane –selbsternannter Anführer der Skaikru- will, dass seine Leute als 13. Clan in die Koalition, die durch Lexa zwischen den bestehenden 12 Clans erschaffen wurde, eintritt, doch Pike, der Anführer der Neuankömmling hat anderes vor. So trommelt er eine Gruppe zusammen und ermordet über Nacht 300 Trikru, die eigentlich Arkadia beschützten.

Zwischen die Skaikru wird immer weiter ein Keil getrieben, während die Azgeda an den Grenzen nach ihrem Blut hungern und auch die Trikru sich nicht mehr sicher sind, ob sie Arkadia nicht lieber dem Boden gleichmachen sollten.

Detaillierte Storyline



#1

best friend. co-leader. favourite idiot. the list goes on...

in Männliche Gesuche 26.08.2018 11:28
von Clarke Griffin (gelöscht)
avatar



Name • Alter • Geschlecht • Zugehörigkeit
Clarke Griffin • 18 Jahre • weiblich • Skaikru

Avatar
Eliza Taylor

Meine Geschichte
Wie im Leben der Kolonie auf der Ark üblich, wurde Clarke als einziges Kind von Abby und Jake Griffin auf der Alpha Station geboren. Sie wuchs unter dem erhobenen Rang ihrer Eltern auf, die beide ein Teil des Rates waren. Sowohl Abby als hoch angesehene Ärztin als auch Jake als Ingenieur waren besonders gut mit den Jahas befreundet, wodurch auch ihre Freundschaft mit Wells Jaha schon während ihrer frühesten Kindheit begann. Die beiden Kinder waren eigentlich schon immer unzertrennlich, ganz egal was passierte. Clarke mochte das Leben auf der Ark nicht besonders und träumte immer davon, irgendwann die Erde sehen zu können, welche sie desöfteren auch zeichnete. Doch für sie wie auch für alle anderen sollte das nur ein Traum sein, denn wie auch allen anderen wurde ihr gesagt, dass die Erde für die nächsten hundert Jahre unbewohnbar sein würde. Dass dies allerdings nicht stimmte, fand sie einen Monat vor ihrem 18. Geburtstag heraus. Ein Jahr zuvor wurde ihr Vater verhaftet und getötet, als er den Bewohnern der Ark offenbaren wollte, dass der Sauerstoff langsam zuneige ging. Clarke, die das Vermächtnis ihres Vaters weiterführen und den anderen davon erzählen wollte, wurde ebenfalls verhaftet und in die Skybox gesteckt, wo sie ein Jahr lang in einer Zelle hockte und ihre Zeit damit verbrachte, immer wieder einige Kunstwerke auf den Boden oder an die Wände zu malen. Sie rechnete eigentlich fest damit, ebenso wie alle anderen getötet zu werden, besonders jetzt, da die Ark immer mehr unter dem Sauerstoffmangel litt. Doch anstatt sie zu töten, schickte man sie und 99 andere straffällig gewordene Jugendliche hinab auf die Erde. Eigentlich war es ein Traum, der wahr werden sollte. Doch schon ein paar Tage auf der Erde zeigten, dass sie alles andere als überlebensfähig war. Von verstrahlten Tieren, über streitlustige Überlebende bis hin zu seltsamen Wesen, die im Wasser ihr Unwesen trieben, ihr Überlebenswille wurde von Tag 1 immer wieder auf das Härteste geprüft. Seit ihrer Landung auf der Erde sind zwar erst ein paar Monate vergangen und trotzdem hat sie heute schon viel schlimmere Dinge erlebt, gesehen und auch selbst getan, die jeder andere Mensch in ihrem Alter nicht einmal ansatzweise ertragen hätte...






Name • Alter • Geschlecht • Zugehörigkeit
Bellamy Blake • 21 Jahre • männlich • Skaikru

Wunschavatar
Robert 'Bob' Morley



Beziehung zum Gesuchten
Unsere Beziehung begann chaotisch. Du konntest mich nicht ausstehen und ich dich nicht. Für dich war ich die verwöhnte Prinzessin von der Alpha Station, die immer alles bekommt was sie will und für mich warst du der größte Idiot den die Welt je gesehen hat, der uns alle nur noch weiter in die Scheiße reitet und für Unruhe sorgt. Doch irgendwie mussten wir miteinander auskommen, um die übrigen Überlebenden der Hundert am Leben zu erhalten, weshalb wir uns wohl oder übel vertragen haben und irgendwann wurden wir sogar zu Freunden. Mit mir konntest du schon immer offener sein als mit anderen, sodass du in meiner Gegenwart irgendwann nicht mehr der coole Anführer warst, sondern verletzlich und besorgt. Das beruhte auf Gegenseitigkeit, denn mit dir konnte ich ebenfalls über Dinge sprechen, die mir auf der Seele lagen. Wir wurden zu einem Team, das sich aufeinander verlassen konnte um alle anderen zu retten. Dafür sind wir beide sogar über Leichen gegangen und weil du nicht wolltest, dass ich die Bürde allein trage, hast du mir dabei geholfen, den Hebel in Mount Weather zu ziehen und all die Menschen zu töten. Diese Entscheidung lastete besonders schwer auf meinen Schultern und als ich dir sagte, dass ich nicht nach Camp Jaha zurückkehren würde, hast du mich angefleht, bei dir zu bleiben um die Last mit mir gemeinsam zu tragen. Doch meine Entscheidung stand, sodass ich dich vor über drei Monaten mit einem letzten Kuss vor den Toren von Camp Jaha, nun Arcadia, stehen ließ und in die Wälder verschwand.
Seitdem hast du alles dafür getan, das letzte Versprechen an mich zu halten und dich um die übrigen Hundert gekümmert. Doch es ist alles nicht mehr so wie es sein sollte, besonders seit meine Mutter und Kane das Sagen haben. Dennoch setzt du immer noch alles daran, um mich zu finden und bei jeder neuen Kleinigkeit bittest du Kane darum, aufbrechen zu können um nach mir zu suchen. Du weißt mittlerweile, dass Azgeda nach mir sucht und mich töten will, doch das würdest du unter keinen Umständen zulassen, selbst wenn es dir das eigene Leben kosten würde. Dass dahinter mehr steckt als nur eine einfache Freundschaft oder das Verantwortungsbewusstsein von zwei ehemaligen Anführern, ignorieren wir beide dagegen völlig. Denn während du darum kämpfst, mich wieder in deiner Nähe und in Sicherheit zu wissen, befinde ich mich schon in Gefangenschaft in den Händen von Azgeda und tue trotzdem alles dafür, um niemanden von euch meinetwegen noch weiter in Gefahr zu bringen.


Probepost verlangt?
[ ] Nein, es wird kein Probepost benötigt. • [x] Ja, ein alter Probepost genügt. • [ ] Ja, einen neuen Probepost bitte.


Das möchte ich noch los werden
Was sich zwischen uns beiden entwickelt? Wir werden es sehen. Fakt ist nur, dass wir uns sehr nahe stehen, auch noch nach all den Monaten. Deine Gefühle sind hoch geladen und du bist sauer, weil ich einfach gegangen bin, aber dennoch tust du alles, um mich zu retten. Ob es dir gelingt und ob wir beide über unseren Schatten springen und uns die Gefühle füreinander endlich eingestehen, wird das Play zeigen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Costia
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 123 Themen und 499 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 19 Benutzer (25.08.2018 21:09).