Falls ihr Interesse an unserem Forum habt, schaut euch bitte zuerst die Regeln sowie die Storyline an, bevor ihr euch in die Bewerbung begebt. Ebenso wäre es gut, wenn ihr mal in die Wanteds schaut, denn unsere Mitglieder würden sich freuen, wenn sie die vermisste Familie, Freunde oder was auch immer finden würden.

Unser RegelwerkDie GeschichteWanteds
Ava-&NamenslistenBewerbung


Hier findest du die helfenden Hände, die dich auf deinem Weg unterstützen!


Nash Lexa Elizabeth Kane

Nash kom Azgeda, Lexa kom Trikru und Elizabeth Kane


Chaos bricht auf der Erde aus, seitdem Mount Weather zerstört wurde. Die Skairku kämpfen mit Gewissensbissen und obwohl die Trikru sie mehr oder weniger betrogen haben, um sich selbst zu schützen, zieht es die beiden Gruppen doch immer weiter zueinander hin. Besonders als die Azgeda beginnen die Leute aus dem All abzuschlachten, sobald sie auf ihr Gebiet kommen, führt dies die verzweifelte Gruppe immer wieder in den Schutz der Trikru. Plötzlich tauchen neue Überlebende der Ark auf, die sich eine stetige Schlacht mit den Azgeda lieferten und nun versuchen ihren Hass auf die Grounder, in Arkadia –der neu aufgebauten Stadt der Skaikru- zu verbreiten. Kane –selbsternannter Anführer der Skaikru- will, dass seine Leute als 13. Clan in die Koalition, die durch Lexa zwischen den bestehenden 12 Clans erschaffen wurde, eintritt, doch Pike, der Anführer der Neuankömmling hat anderes vor. So trommelt er eine Gruppe zusammen und ermordet über Nacht 300 Trikru, die eigentlich Arkadia beschützten.

Zwischen die Skaikru wird immer weiter ein Keil getrieben, während die Azgeda an den Grenzen nach ihrem Blut hungern und auch die Trikru sich nicht mehr sicher sind, ob sie Arkadia nicht lieber dem Boden gleichmachen sollten.

Detaillierte Storyline



#1

Heroes and Villains

in Unsere Schwesterforen 11.07.2018 13:26
von The Grounder • 112 Beiträge

Heroes and Villains



"Mein Name? Unwichtig. Hier geht es alleine um das, was ich zu erzählen habe. Eine Geschichte, so unglaublich, dass ich sie selbst nicht glauben würde, würde sie mir erzählt werden. Doch alles was du nun lesen wirst ist wahr, zu wahr.

Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.

Viele Gestalten akzeptierten diesen Fakt einfach, doch es gab genügen Metawesen –so hießen sie, wie ich erfuhr-, die Einwohner des früher anderen Universums nicht akzeptieren wollten. Meine Aufgabe war es dieses Zusammenleben zu dokumentieren, eine Art Aufpasser zu sein und das wurde ich. Tag für Tag erfuhr ich mehr über dieses Universum und sah Metawesen, Menschen und Aliens, die kaum mit Menschen zu vergleichen waren. Inseln, Städte und Landschaften, die ich mir in meinen Träumen nicht hätte vorstellen können, fanden ihr Weg auf das Papier. Die Zeit oder unterschiedliche Universen waren mir kein Hindernis, denn wie ich bemerkte, hatte ich die Fähigkeit erlangt die Barrieren des Zeitreisens und der Dimensionen zu überwinden. Ich war das Auge, der Autor und ich taufte die beiden Universen mit Namen, die mir durch Zufall durch den Kopf geschossen waren: Marvel&DC."

zuletzt bearbeitet 11.07.2018 14:46 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Costia
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 123 Themen und 500 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 19 Benutzer (25.08.2018 21:09).